Wunderlist jetzt mit Ordnern

Wunderlist jetzt mit Ordnern

Heute wurden sowohl für das iPhone, als auch für den Mac neue Version der beliebten To-Do-App Wunderlist veröffentlicht. Neben dem aufpolierten Design, welches sich hauptsächlich durch farbliche Akzente sowie überarbeiteten Icons von der vorherigen Version unterscheidet, merkt man ein weiteres Mal, wie viel Wert die Jungs und Mädels von 6Wunderkinder auf Kleinigkeiten legen und mit wie viel Herz an dieser App gearbeitet wird.

Lange mussten die Nutzer auf eine Möglichkeit warten ihre Listen noch besser sortieren zu können. Die neue Version bringt endlich diese besagte Funktion in Form von Ordnern mit sich, in welche sich eure Listen einordnen lassen. Ein weiterer Aspekt, welcher mir in der alten Version sehr gefehlt hat, war die Möglichkeit schnell und einfach neue To-Dos anzulegen. Auch darüber hat man sich Gedanken gemacht und kurzerhand die „Quick-Add“-Funktion eingeführt. Ein kleiner blauer Kreis am unteren Rand des Bildschirms ermöglicht es euch ganz unkompliziert neue Listen und neue To-Dos anzulegen.

Außerdem erkennt Wunderlist nun Uhrzeit und Datum innerhalb der To-Dos und erstellt automatisch Erinnerungen und ein entsprechende Fälligkeitsdatum. Erstellt ihr also z.B. einen Eintrag wie „Montag um 9:00 Uhr den Müll rausbringen“, so wird das Fälligkeitsdatum automatisch auf den folgenden Montag gesetzt und ihr werdet um 9:00 Uhr an Eure Aufgabe erinnert.

Wir dürfen gespannt sein, was die nächsten Updates mit sich bringen.

Wunderlist: To-Do Liste
Wunderlist: To-Do Liste
Entwickler: 6 Wunderkinder
Preis: Kostenlos+
Wunderlist: To-Do Liste
Wunderlist: To-Do Liste
Entwickler: 6 Wunderkinder
Preis: Kostenlos+

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.