Wenn es kalt wird – Winterfinger

Wenn es kalt wird – Winterfinger

Ein herzliches Moin Moin aus dem kalten und äußerst nebeligen Ostfriesland. Hier ist es meiner Meinung nach schon so kalt, dass es Sinn macht sich Handschuhe anzuziehen. Das Problem: Wenn mich jemand anruft oder wenn ich eine Nachricht schreiben möchte, muss ich die Dinger wieder ausziehen um Tippen zu können. Nicht nur nervig sondern auch kalt!
Genau in dieser Stelle kommen die Handschuhe von Winterfinger ins Spiel.

Winterfinger ist ein junges Startup aus unserer Hauptstadt und hat es sich zur Aufgabe gemacht uns das Leben ein bisschen einfacher und unsere Hände wärmer zu machen bzw. sie gar nicht erst kalt werden zu lassen.
Hochwertige flauschig-weiche Lammwolle macht die Handschuhe sehr bequem und hält die Hände warm. Der speziell eingewebte Silberfaden  bringt die Verbindung vom Finger hin zum Touchscreen und lässt die Handschuhe zur Nebensache werden. Der Silberfaden ist in die gesamten Finger eingewebt und nicht sichtbar – Ein absoluter Vorteil zu anderen Anbietern. Ohne Probleme wird so die elektrische Spannung der Haut auf euer iPhone, iPad etc. übertragen.

Das einige Problem, welches ich hatte: Anfänglich habe ich die Handschuhe trotzdem ausgezogen und erst im Nachhinein daran gedacht: „Verdammt! Die hättest du ja gar nicht ausziehen müssen!“
Spaß beiseite: Die Dinger sind wirklich hervorragend und auch wenn man es nicht glaubt, man kann ziemlich präzise damit Tippen und am iPhone rumdaddeln. Natürlich funktionieren die Winterginger nicht nur mit Apple Geräten, sondern mit allen Touchscreens die ihr finden könnt.

24,95 € erscheinen auf den ersten Blick vielleicht nicht gerade kostengünstig, sind an dieser Stelle aber sehr gut investiert.
Hier seht ihr die beiden erhältlichen Farben im direkten Verlgeich! Die dunklen „winterfinger nero“ und die grauen „winterfinger argento“. Welche Größe? Keine Sorge, die Winterfinger gibt es nur in einer Größe!

Was haltet ihr davon? Nutzt ihr Produkte alternativer Hersteller?

5 Kommentare

  • Hab mir die Winterfinger auch vor knapp 2 Wochen schicken lassen.
    Passen wunderbar u. funktionieren erstaunlich gut mit dem iPhone-Touchscreen.

    2 Kritikpunkte hab ich dann aber doch:
    1. Kommt mir die Naht zwischen den Fingern etwas instabil vor. Fürchte,
    dass die nach einiger Zeit reissen wird – zumal die Teile ja im Alltag auch nicht mit
    Samthandschuhen (har, was ein Vergleich ;)) anfasst..

    2. Irgendwie fehlt mir der Grip bei der doch ziemlich glatten Glasoberfläche des iPhones.
    Man muss das iPhone doch sehr vorsichtig und fest mit beiden Händen halten, aus Angst, dass das
    Gerät einem aus den Selbigen gleitet.. Aber das ist ein eher generelles Problem mit Wollhandschuhen in diesem Anwendungsfall u. soll nicht als Kritik an den Winterfingern verstanden werden..

    Alles in allem bin ich aber auch sehr zufrieden mit den Dingern 🙂

    Gruß,
    Michael

  • Ein kleiner Tipp für die Sparfüchse unter euch, bei Pearl gibt es diese Handschuhe schon für 6,90 €, die Verarbeitung ist ähnlich wie oben beschrieben, die Funktionalität aber genauso gut! Es ist aber eher zu verkraften wenn 6,90 € Handschuhe kaputt gehen also welche für über 25€.

  • Ich habe die Dinger gestern über Paypal bestellt.
    Ging aber irgendetwas schief, Paypal hat die bezahlung jedenfalls nicht dem Verkäufer bestätigt. Bestellstatus steht noch auf „offen“. In anderen foren hab ich gelesen das soetwas passiert wenn der verkäufer nicht bei paypal registriert ist. Winterfinger hat aber ein konto..
    Der verkäufer meinte ich soll es einfach manuell überweisen.
    war es bei euch auch so?

Comments are closed.