Streamago – Videos in Echtzeit erstellen

Streamago – Videos in Echtzeit erstellen

[Sponsored Post]

Die gängigste Methode um ein erlebtes Ereignis in Form eines Videos mit Freunden zu teilen war bis heute der Upload zu den bekannten Videoplattformen wie z.B. YouTube, MyVideo oder Vimeo (um nur ein paar zu nennen). Von hier aus war und ist es ein leichtes die Videos direkt an Freunde zu verschicken oder auf sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook zu teilen.

Genau an dieser Stelle kommt der neue Service von Streamago in Spiel.
Hier kann von jedem Nutzer kostenloses live Broadcasting betrieben werden.

Im Klartext bedeutet das, egal wo ihr euch gerade befindet, egal in welcher Situation die es wert ist mit Freunden geteilt zu werden, mit Streamago und eurem internetfähigen Smartphone (beispielsweise iPhone) oder zu Hause am Mac/Pc habt ihr nun die Möglichkeit genau diese Ereignisse mit euren Freunden und/oder der Allgemeinheit zu teilen. Der bestand an Applikationen wird in Zukunft weiter ausgebaut werden stets zum jetzigen Zeitpunkt aber schon für iPhone, iPod Touch und iPad zur Verfügung.

Warum sollte man sich von YouTube, MyVideo etc. trennen oder sich überhaupt bei Streamago anmelden? Ein eindeutiger Vorteil gegenüber YouTube ist die Möglichkeit, seine eigene kleine Community zu erstellen. Nur eure Freunde können dabei den von euch erstellten Kanal verfolgen und eure Videos anschauen. Ein soziales Videonetz kann man sagen.
Natürlich ist Streamago keine Alternative zu YouTube (um an dieser Stelle noch einmal das „Trennen“ von YouTube etc. aufzugreifen). Diese Seite verfolgt einen ganz anderen Sinn und Zweck und erfüllt diesen sehr gut.

Wie bei YouTube müsst ihr kein extra Tool oder extra Programm runterladen. Alles läuft über das Webinterface; Kanal- und Kontoeinstellungen etc.
Ein weiterer Vorteil: Ihr könnt von überall auf euer Konto zugreifen (natürlich ist ein Internetzugang Vorrausetzung)

Auf eurem Kanal könnt ihr eure Filmmaterial zusätzlich mit Untertiteln versehen oder den eingebauten Chat nutzen um mit euren Zuschauern in Echtzeit zu kommunizieren. Leider gibt es hier keine unbegrenzte Speicherkapazität; Man muss sich mit 10 GB begnügen, was aber fürs erste reichen sollte.

Um dem ganzen sozialen PiPaPo noch etwas mehr entgegen zu kommen verfügt Streamago zudem über eine Facebook Integration – Hier hat man die Möglichkeit, seine Freunde über eine beginnende Übertragung zu informieren. So verpassen eure Freunde „nie“ eure gestreamten Videos und sind stets auf dem laufenden, was eure Leben so für Überraschungen bereit hält.
Also, überrascht sie und legt los mit einem eigenen Kanal auf Streamago!

Mein persönlicher Favorit ist definitiv die Community. Hier habt ihr rund um die Uhr etwas anzuschauen und das live!
Bei Streamago trifft von kreativem Kopf bis hin zum absolut Spinner!
Ihr werdet definitiv ein paar interessante Kanäle finden, welchen es sich garantiert zu folgen lohnt.

Ich denke, ich werde in nächster Zeit auch öfter mal ein bisschen Videomaterial veröffentlichen und versuchen euch ein bisschen zu unterhalten. Vielleicht fallen mir einige kreative Dinge ein, welche euch interessieren könnten.

Jetzt gehst um euch! Habt ihr euch angemeldet, oder seid ihr vielleicht schon angemeldet?
Was konnte euch zur Anmeldung bewegen und wie intensiv nutzt ihr Streamago bereits? Eure Meinung und vor allen Dingen eure Erfahrungen würden mich wirklich sehr interessieren.

2 Kommentare

Comments are closed.