Star Wars – The Force Unleashed für den Mac

Star Wars – The Force Unleashed für den Mac

Mit Star Wars The Force Unleashed geht die Star Wars-Saga weiter: Dabei wird der Spieler nicht nur zu Darth Vaders „geheimem Schüler“, sondern ungeahnte Geheimnisse über das Star Wars-Universum werden ebenfalls aufgedeckt. Die detaillierte Story ist in der weitgehend unbekannten Zeitspanne zwischen Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith und Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung angesiedelt. Darin unterstützt der Spieler den berüchtigten Schurken bei seiner Mission, die Galaxis von den Jedi-Rittern zu befreien – und sieht sich dabei mit Entscheidungen konfrontiert, die den Lauf des Schicksals verändern können.

Vorweg muss ich euch gestehen, dass ich eigentlich nicht so der Spiele Fan, egal ob auf dem PC oder auf dem Mac war/bin. Da greife ich eigentlich lieber zu meiner PS2, wenn ich dazu überhaupt mal Zeit habe. Star Wars – The Force Unleashed ist zwar nun schon etwas älter, hat aber nicht das kleinste Bisschen an Attraktivität verloren. Ich habe das Spiel in einem Rutscht durchgespielt – Und das soll nun nicht heißen, dass es kurz ist. Das Kampfsystem im Devil May Cry Stil macht einfach sehr viel Spaß und wird nie langweilig. Entweder man „zerhackt“ seine Gegner mit der wohl beliebtesten Kindheitswaffe eines jeden von uns, oder man greift im Wahrsten Sinne des Wortes zur Macht. Euch sind fast keine Grenzen gesetzt. Spektakuläre Combos mit Machschüben und Blitzen und die Tatsache, dass sich die komplette Umgebung zu eurem Vorteil nutzen oder zerstören lässt, machen The Force Unleashed einfach einem Kracher, bei welchem nicht nur Star Wars Fans auf Ihre Kosten kommen.
Das der ganze Spaß auch noch mit deutscher Synchronisation ist, setzt diesem Spiel wirklich die Krone auf. Synchonisierte Spiele machen meiner Meinung nach zumeist noch um einiges mehr Spaß.

Von mir gibt´s eine klare Kaufempfehlung und ich werde mir erstmal den zweiten Teil besorgen.