Neues über MobileMe

Neues über MobileMe

Schon vor der letzten Keynote wurden Gerüchte über eine Relaunch des kostenpflichtigen MobileMe Dienstes laut. Angeblich sollte eine kostenlose Version mit Streaming Dienst etc. vorgestellt werden. Leider ließ Steve Jobs bisher darüber nichts genaueres verlauten.

Nun entstanden neue Gerüchte, welche als sehr zuverlässig gelten. Ein Angestellter einer Bildungseinrichtung soll angeblich die Empfehlung erhalten haben nur noch MobileMe Testaccounts einzurichten, da angeblich das bekannte Abonnement bald nicht mehr angeboten wird. Auch bei Apple Reseller und Apple Stores gibt es die üblichen MobileMe Kartons seit Februar nicht mehr zu kaufen.

Angeblich will Apple das aktuelle MobileMe noch ein Jahr lang in der jetzigen Form unterstützen um den zahlenden Kunden auch die Leistungen zu erbringen für die bezahlt wurden. Sollte dies wirklich zutreffen ist mit einer kompletten Umstrukturierung von MobileMe zu rechnen. Ob das jetzt positiv oder negativ für uns ausfallen wird ist noch unklar. Auf der einen Seite wäre eine kostenlose Version natürlich positiv, sollte jedoch der ein oder andere Service plötzlich wegfallen, kann dies logischerweise auch negativ sein. Kostenlos hin oder her, wenn MobileMe seinen aktuellen Funktionsumfang verliert würde ich für eine kostenpflichtige Version stimmen.

Ein Kommentar

  • Google Apps ist kostenlos, beinhaltet die selben Funktionen und erweitert diese effektiv. Außerdem hat man dort als kostenloser Nutzer 8GB Speicher.

Comments are closed.