MacAppStore – 1 Million Downloads am 1. Tag

MacAppStore – 1 Million Downloads am 1. Tag

Schon nach dem ersten Tag seit Eröffnung des MacAppStores zieht Apple erste Bilanz und verkündet stolz über die geknackte 1 Million Download Marke. Rund 1000 kostenlose sowie kostenpflichtige Apps haben bereits einen Platz im MacAppStore gefunden. Dieser Erfolg dürfte unter anderem daran liegen das Installation sowie Aktualisierung der Apps genauso einfach ist wie im bereits erfolgreichem iOS AppStore.

“Wir sind über die unglaubliche Resonanz, die der Mac App Store bekommt, überrascht,” sagt Steve Jobs, CEO von Apple in einer aktuellen Pressemeldung. “Die Entwickler haben wirklich einen klasse Job gemacht und ihre Apps in den Store gebracht und die Anwender lieben es, wie einfach der Mac App Store ist und wie viel Spaß er macht.”

Trotz kleiner Pannen und Fehler die bei Einführung auftraten und den Kaufwunsch einiger Kunden trübten, ist der MacAppStore wohl als weitere Erfolg Apple’s anzusehen. Vermutlich wären ohne diese Fehler und Pannen noch mehr Downloads am ersten Tag zustande gekommen.

Derzeit dominiert noch Apple’s Software wie iPhoto, iMovie oder Aperture 3, teilweiße begründet durch ein massives Drehen an der Preisschraube. So ist z.B. Aperture 3 im MacAppStore für 62,99€, satt 199€ im Apple Online Store, zu haben. In den nächsten Tagen/Wochen dürften sicherlich noch einige Tausend Apps hinzugefügt werden. Unter anderem haben z.B. die Entwickler der beliebten iOS Homebanking App „iOutBank“ für die kommenden Wochen auch eine MacApp angekündigt.

An der Spitze der kostenlosen MacApps steht zur Zeit, Twitter vor Solitaire, MindNote, Sketchbook Express und Evernote.