Mac OS X 10.7 Lion: Erster Einblick

Mac OS X 10.7 Lion: Erster Einblick

Endlich kommt der Stein ins Rollen, gestern wurde die erste Developer Version von MacOS X 10.7 Lion veröffentlicht. Es wurde bereits mehrmals über die vermuteten Änderungen philosophiert. Nun können wir Euch einen ersten Einblick in Mac OS X Lion geben. Eine der Änderungen gegenüber Snow Leopard ist das leicht veränderte Nutzerinterface. Davon betroffen ist vor allem Mail, Adressbuch, iCal, Finder und die Vorschau.

Die Mac-Mail App wurde dem Design der iPad App angepasst. Eines der neuen Features welches sehr nützlich ist, ist das „Conversations“-Feature über dieses werden zusammenhängende Nachrichten in einem Konversationsfenster zusammengefasst. Des weiteren wurde die Suche überarbeitet und die Unterstützung von Microsoft Exchange 2010 integriert.

 

Auch das Adressbuch hat einen Facelift erhalten, die Optik entspricht jetzt der iPad-Kontakte App. Demnach hat man zukünftig auch auf dem Mac ein schönes Adressbuch. iCal wurde nur dezent überarbeitet.

Der Finder besitzt nun sowohl eine neue Optik als auch neue Features wie z.B. eine Netzwerk-Sharing Option.

 

Zentrale Änderungen gibt es natürlich auch, z.B. überlagerte Scrollbars, welche nicht fest im Fenster integriert sind sondern nur angezeigt werden, wenn man sie benötigt.

 

In den nächsten Wochen werden noch weitere Betas erwartet, welche sicherlich noch die ein oder andere Änderung mit sich bringen.

 

 

Ein Kommentar

Comments are closed.