Kommt Cydia auch für den Mac?

Kommt Cydia auch für den Mac?

Für den Mac ist zwar nicht wie beim iPhone & Co. ein Jailbreak nötig, trotzdem soll Cydia auch als Mac-App-Store Alternative erscheinen.

Dies hat jedenfalls Jay Freeman alias Saurik angekündigt, Cydia für den Mac soll in wenigen Wochen erscheinen. Auch wenn für den Mac kein Jailbreak notwendig ist, könnte Cydia für den Mac ein Erfolg werden, denn Apple lässt längst nicht alle Anwendungen in den Mac App Store: Apps, die sich tief in das System hängen oder auf ein eigenes Installationsprogramm angewiesen sind, werden beispielsweise nicht vertrieben.

Auch auf dem iPhone ist Cydia eher als eine Ergänzung zum App-Store-Angebot zu sehen, Themen und Apps, mit denen das Aussehen und Verhalten anderer Apps angepasst werden können, überwiegen.

Wir dürfen also gespannt sein, was uns für den Mac noch alles zur Verfügung gestellt wird.

7 Kommentare

  • Hey,
    Ist es eigentlich so schwer mal seine Quellen mit in die Artikel zu packen?
    Ihr könnt ja jeden Müll bloggen der erstunken und erlogen ist.
    Ich weiß ja nicht was für ein Anspruch ihr habt aber das kann mann auch von einem Blog erwarten.
    Schaut euch doch mal iphoneblog.de an das findet man immer ne Quelle.

  • Ich halte das für sinnlos, da der MacAppStore ja nicht verbieten wird, dass man die Programme weiterhin auch von den Entwicklerseiten laden kann. Oder ist das nicht so?

  • Sofern man weiterhin beliebige Programme auf dem Mac installieren kann wie jetzt auch, halte ich unter normalen Vorraussetzungen Cydia für überflüssig. Denn wenn eine App nicht in den App Store aufgenommen wird – aus welchen Bedingungen auch immer – kann diese ja über Distributionssystem wie bisher verkauft werden.

    Ich sehe eher die Gefahr, dass Cydia für Mac OS X hauptsächlich ein Sprungbrett für so Sachen wie Hackulous sein wird, dass man zukünftig noch einfacher an Raubkopien kommen kann. Als Programmierer bin ich hiervon nicht begeistert.

    @David: Naja, wenn man eh alle Quellen wissen würde, dann bräuchte man so Seiten wie diese nicht mehr, oder?!

  • LOL

    1. Natürlich ist Saurik die Person die das gesagt hat aber zu wem habt ihr das Interview geführt?
    2. Wenn ich in mein Blog schreibe Obama hat gesagt er habe Wikileaks gegründet und als Quelle nenne ich einfach Obama hat das gesagt
    3. Weiß ich was ihr davon habt – mehr Klickzahlen durch reißerische Storys oder was auch immer.
    4. Schaut euch mal Bild an was da für ein Müll drin steht und die verdienen damit ne Menge Geld obwohl man denken sollte das die Leute so ein Dreck nicht lesen sollten.
    Wenn sich jemand nicht auskennt könnt ihr dem ja alles erzählen.

    Mich nerven irgendwie die ganzen Appleblogs die ihr Zeug einfach aus großen Blogs/Newsdiensten kopiert wird und dann so getan wird als ob ganz viel nachgeforscht wird.
    Das sieht man ja da auch daran das bei denn meisten Appleblogs eigentlich immer das gleiche drin steht, mal abgesehen von fscklog und iphoneblog.de

  • Wenn es dich nervt, zwingt dich ja niemand hier mit zu lesen. Wenn wir Mitteilungen, Posts, Tweets, etc. lesen und diese Inhaltlich in unseren Posts wiedergeben ist das genauso Redaktionelles Arbeiten wie bei vielen Printmedien auch. Wie du ja sicher weißt machen wir diese Arbeiten alle nebenberuflich. Uns mit bsp. fscklog.de zu vergleichen ist wohl etwas weit hergeholt.

Comments are closed.