iPhone5 im September?

iPhone5 im September?

Es ist heiß erwartet. Nicht zuletzt auch wegen des neues Betriebssystems, welches wahrscheinlich erst mit der neuen Hardware seine volle Leistungsfähigkeit voll entfalten kann. Die Rede ist vom neuen iPhone. Man will nun einige Hinweise kennen, was die Veröffentlichung betrifft.

In den Zulieferbetrieben von Apple ist regen Treiben zu beobachten. Mit Hochtouren wird ein iPhone5 nach dem anderen zusammengebastelt. Der Hinweis, dass Apple diesmal nicht nur ein Unternehmen mit der Produktion beschäftigt, sondern zwei, lässt einiges Durchblicken. Zum einen natürlich, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis das neue Gerät vorgestellt wird, zum anderen sagt es auch etwas über den Umfang der Auslieferung aus.

Wie das Magazin BGR berichtet, ist für Anfang/Mitte August ein Apple-Event geplant, das darauf hindeutet, dass das neue iPhone in der fünften Generation schon im September auf den Markt kommt.

Zum Start sollen dann sage und schreibe 15 Millionen Geräte verfügbar sein – so berichtete gestern Macnotes. Das übertrifft sämtlich Starts der vorherigen Geräte. Zwei Gründe für diese großen Lager könnten sein, dass man erstens jeglichem Lieferengpass aus dem Weg gehen möchte, der damals viele Konsumer sehr verärgert hat, und zweitens könnte man anstreben, das iPhone5 nicht nur den USA starten zu lassen, sondern weltweit, oder zumindest in den wichtigsten Ländern.

Es beginnt also die heiße Phase. Was wohl schon bekannt ist, dass das Display größer wird und man wohl an eine 8-Megapixel-Kamera denkt. Ob sich grundsätzlich am Design des neuen iPhones etwas ändern wird, ist derzeit noch nicht bekannt.