iPad-Taschen der Extraklasse von Feuerwear

iPad-Taschen der Extraklasse von Feuerwear

Eine iPad-Tasche von „Feuerwear„. Das klingt für manche vielleicht im ersten Moment nicht nach einem sonderlich tollen Schutz für ihr liebstes Device macht aber definitiv neugierig.

Mit dieser Neugierde im Kopf der Kunden spielt schon alleine der Name „Feuerwear“ und alles was dahinter steht. Handelt es sich um feuerfeste Taschen oder was soll ich mir bitte darunter vorstellen? – Dies und andere Kommentare waren mitunter die ersten Reaktionen aus meinem Bekanntenkreis.

Nein, es handelt sich nicht um feuerfeste Taschen. Aber das hat die gesamte Produktpalette von Feuerwear auch nicht nötig.Hier wird ein extrem robustes Material benutzt, ein gebrauchtes Material – Ein Material, welches viele von uns in ihrer Ursprungsform, zumindest als Kind, liebend gerne einmal in der Hand gehabt hätten. Ja, auch mein Traum war es früher einmal ein Feuerwehrmann zu sein, den Feuerwehrschlauch festzuhalten und Brände zu löschen. Naja, nun lösche ich zwar keine Brände mehr mit diesem ausrangierten Feuerwehrschlauch, habe aber ein Material, welches den extremsten Bedingungen trotzt und entgegen etwaiger Erwartungen wundervoll verarbeitet wurde. Ein absolut Hingucker.Die ideale Vorraussetzung für eine iPad-Tasche oder nicht?

Fangen wir doch einfach mal mit ein Paar Details zu „Rick“ an:

Schöner und besser geht nicht. Es gibt nicht viele schöne iPad-Taschen und vor allen Dingen könnt ihr euch hier sicher sein: Diese Tasche hat kein anderer! Direkt auf Feuerwear.de könnt ihr euch eure Tasche aussuchen. Jeder Teil des Feuerwehrschlauches ist unterschiedlich und somit auch jede neue Tasche. Alles ist extrem passgenau, auch der Bereich für eure Kamera. (hier sei erwähnt, das das iPad sich erstmal einpassen muss. Es dauert eine Weile bis das Kamera wirklich zentrier im dafür vorgesehenen Bereich liegt)

Im Innereien wird das iPad von zwei festen und zwei dehnbaren Schlingen festgehalten. Eine exakte Ausrichtung wird somit stets gewährleistet. Wird das ganze zugeklappt, wird zum einen durch einen integrierten Magneten automatisch die „Sleep“-Funktion des iPads aktiviert, zum anderen lässt sich der „Deckel“ durch ein weiteres elastisches Band fixieren. Somit kann eurem Schätzchen absolut nichts passieren.

In geöffnetem Zustand lässt sich der Deckel nach hinten Klappen und mit einem kleinen Klettverschluss feststellen. Das iPad lässt sich so mit wenigen Handgriffen aufrichten. Sowohl zum schreiben in flacher Position, als auch zum gucken von Filmen in steiler Position. Das ganze steht sehr fest und ist sehr gut durchdacht.

Im Grunde genommen lässt „Rick“ keine Wünsche offen. Dennoch, für mich ein kleines Manko: Der Stummschalter lässt sich aufgrund der festen Schlingen nicht wirklich gut erreichen. Allen andern Funktionen bzw. Bedienelemente lassen sich ohne Enschränkungen betätigen.

 

Fazit: Super durchdacht und ein absoluter Hingucker. Das Material fühlt sich einfach wundervoll an. Und bietet somit nicht nur etwas für die Augen, sondern auch für die Hände. Dem Besitzer wird das Gefühl von Sicherheit vermittelt – Sicherheit für das iPad.

Von diesem Schutz werdet ihr sehr sehr lange etwas haben. Ich wage zu bezweifeln, dass ihr „Rick“ irgendwie zerstören könnt. (Höchstens mutwillig)

Der Preis von 69€ ist definitiv gerechtfertigt und eine Wohl investierte Summe.

Ich möchte „Rick“ nicht mehr missen. Er ist zu meinem ständigen Begleiter geworden.