Expression Media 2

Expression Media 2

Expression Media 2 beschränkt sich mit seinen Funktionen wie zuvor auf reine Datenbanken für Bilder, Dokumente, Musik, Schriftarten und Videos. Minimale Bildbearbeitungsfunktionen sind zwar integriert, haben für den gewandten Benutzer allerdings nicht sonderlich viele Vorzüge, im Gegensatz zur integrierten Vorschau, welche sehr hilfreich ist. Die fehlende Möglichkeit Bilder zu bearbeiten wird dadurch kompensiert, dass sich eure Bilder eben sofort aus der Datenbank heraus in eine beliebige Anwendung wie z.B. Photoshop laden lassen können.
Eine integrierte Ordnerüberwachung kann eure Datenbank stets auf dem neusten Stand halten und neue Bilder automatisch aufnehmen.
Das wirklich geniale an Expression Media 2 ist die einfache und sehr schnelle mögliche vergabe von Stichwörtern/Tags. Diese lassen sich per Drag-and-Drop einfach einzelnen oder auch mehreren Bildern zuweisen. Nach diesen Stichwörtern, aber auch nach einem Datum, einer Wertung und vielem mehr, lassen sich Bilder aufspüren und herausfiltern.
Auch die gute alte und wirklich nützliche Funktion der HTML-Gallery´s und Diashows ist geblieben, womit sich jeder schnell und einfach eine eigene Galerie oder eine kleine Bilder-Präsenatation basteln kann.

Eine tolle Funktion ist nach wie vor der Leuchtkasten, in welchem man maximal vier Bilder miteinander vergleichen kann. Eine frei positionierbare Lupe sorgt für eine schnelle Schärfebeurteilung – Ein ideales Werkzeug für Fotografen.

Import-Funktion
Falls erwünscht, kann die intelligente Import-Funktion, welche  über 100 verschiedener Formate (Bilder, Audio-Dateien, Videos, Vektor-Grafiken, PDF, HTML, etc.) erkennt, Dateien direkt kopieren und katalogisieren, sobald eine Kamera, eine Speicherkarte oder ein USB-Stick mit dem PC/Mac verbunden wird.

Automatisierung
Viele Prozesse, wie z.B. das Umbenennen, Konvertieren etc., lassen sich in Expression Media 2 einfach als Arbeitsabläufe per Stapelverarbeitung automatisieren. (AppleScript am Mac und Visual Basic/ Javascript unter Microsoft Windows)

Anmerkungen
Sehr schnell und einfach lassen sich den einzelnen Dateien spezifische Informationen zuweisen, wie z.B. Tags, Copyrights etc.

Datenarchivierung
Die erstellten Kataloge können durchsucht und durchblättert werden, auch dann, wenn die Original-Mediendateien gerade nicht verfügbar sind (Beispielsweise auf einer externen Festplatte oder einem USB-Stick). Die integrierte Suchfunktion von hilft dabei, Mediendaten aufzuspüren und zu integrieren.

Export-Möglichkeiten
Der plattformübergreifenden Austausch von Medien, Slideshows, Filmen und Webgalerien ist kinderleicht. PDFs und Drucke lassen sich in hoher Qualität und auf einfache Weise erzeugen.


Fazit: Wer gerne alles sortiert und stets schnell das finden will was er sucht, für den ist Expression Media genau das richtige. Es gibt kostengünstigere Arten alle seine Datein zu verwalten, aber die meisten bieten nicht diesen Umfang an Funktionen. In den meisten Fällen braucht man für eine solch ordentliche Strukturierung mehrere Programme.
Meiner Meinung nach eines der besten Microsoft Programme für den Mac und auch für den PC, auch wenn eine größere Bildbearbeitungspalette wirklich angebracht wäre.