Auch das iPad2 geht ab

Auch das iPad2 geht ab

Nun ist es da. Nicht bei uns, aber in den USA. Das iPad 2. Und dieser Tag scheint wohl auch für Apple eine große Überraschung gewesen zu sein. Denn der Ansturm war doch größer, als man am Anfang wohl vermutet haben könnte. Die Spatzen pfeifen es vom Dach, dass am ersten Verkaufstag mehr Geräte über den Ladentisch gingen, als am ersten Tag des iPad 1.

Waren es Anfang 2010, als das erste Tablet von Apple rauskam, ca. 300.000 Geräte, die über die Ladentheke gingen, so sind es nach ersten Hochrechnungen in diesem Jahr ca. eine halbe Million. Das ist… ja, beeindruckend. Zumal es Umfragen gibt, die bezeugen sollen, dass ein beträchtllicher Teil der Käufer des iPad2 bereits Nutzer des ersten iPads sind (ca. 30%). Das würde also bedeuten, dass 70% Erstkäufer sind und wohl doch erst abgewartet haben, ob sich das iPad überhaupt etablieren würde. Und dem so ist, das kann man getrost mit ‚ja‘ beantworten.

Am 25. März ist es dann hierzulande soweit. Der eine oder andere stellt sich allerdings eine sehr spannende Frage: muss es denn wirklich das iPad2 sein? Sind die Neuheiten so ausschlaggebend, dass man am ersten Modell vorbeigehen sollte? Die Frage ist deswegen so ausschlaggebend, da man derzeit richtig Geld sparen kann, wenn man die verbleibende Schonfrist des iPad1 nutzt. Der AppleStore hat momentan noch die Preise stark gesenkt. Also Zettel raus, Pro- und Kontraliste schreiben und dann kaufen, oder warten.

Wofür entscheidest Du Dich?