Apples Quartalzahlen Q2 2011

Apples Quartalzahlen Q2 2011

Soeben wurden die aktuellen Quartalszahlen von Apple bekannt gegeben. Ähnlich wie die letzten Quartale, ist auch dieses ein voller Erfolg. Zusammengefasst hat Appel einen Gesamtumsatz von 24,67 Milliarden $ und einen Gewinn von 5,99 Milliarden $ erwirtschaftet. Diese Zahlen ergeben sich aus 3,76 Millionen verkaufter Macs und 18,65 Millionen iPhones. Steve Jobs kommentierte diese Erfolgszahlen mit dem Satz „We’re firing on all cylinders“ und versprach gleichzeitig weitere Innovationen für das laufende Jahr.

In den vergangenen drei Monaten konnte Apple den Umsatz um 83% steigern und den Gewinn mit einer Steigerung um 41,7 % fast verdoppeln. Ungefähr 60% der Geschäfte tätigt Apple mittlerweile außerhalb der USA.
Obwohl Apples Hauptgeschäft bei den iDevices liegt, konnten sie trotzdem auch mit dem Mac überraschende Steigerungen nachweisen. Im vergangenen Quartal entschieden sich 3,76 Milliarden Menschen für einen Mac, dies ist ca. 1/3 mehr als im 2. Quartal 2010.

Wie schon erwähnt erwirtschaftet Apple mit den iDevices am meisten. Trotzdem hat sich der Absatz von iPods weiterhin verschlechtert. Vermutlich entscheiden sich viele Kunden jetzt direkt für ein iPhone, dies ist möglicherweise auch eine Folge des beendeten Monopols.

Die iPads tauchten erstmal im 2. Quartal 2010 in Apples Bilanz auf aber auch in diesem Sektor konnte man die Umsätze steigern. Insgesamt wurden 1,42 Millionen iPads mehr verkauft als im Vorjahr.

Ein Kommentar

  • Für Apple schaut die Zukunft momentan besonders gut aus. Eventuell profitiert auch mal der Kunde von sinkenden Preisen oder sonstigen Ersparnisse.

Comments are closed.