Anders? Nein Danke…

Der Bernd hat auf rosenblut.org einen sehr interessanten Artikel mit dem Titel:“Warum sind wir anders?“ verfasst.
Bereits diverse andere Blogs wie z.B. „iAppleptiker„, „MacView„, oder „macmylife„, welche ich euch an dieser Stelle auch sehr empfehlen möchte, haben bereits ihre eigene Meinung zu dem Artikel vom Bernd verfasst – Nun bin ich dran!

Ich selbst bin erst seit Ende 2009 im Besitz eines Macbooks, allerdings nicht weil ich bis dato mit Windows zufrieden war, sondern eher weil mir bis zu diesem Zeitpunkt das nötige Kleingeld für einen Mac fehlte.
Zuvor hatte ich bereits Produkte wie den iPod Nano (2. Generation), den iPod Shuffle(1. und 2. Generation) und ein iPhone 3 G, denn die Apple Produkte haben mich mit ihrer einfachen Art schon lange überzeugt.
Oft musste ich mir anhören:„Hast du viel Geld?“„Ein MP-3 Player von Medion etc. ist mindestens genau so gut!“
Aber um ehrlich zu sein, habe ich mir aus solchen Kommentaren nie etwas gemacht, denn ich bin von den Produkten die ich kaufe überzeugt.

Ich liebe das Design!
Ich liebe die Funktionalität und die immer wieder neue und innovative Bedienung!
Ich liebe Apple?

Das ist ein Satz, den ich so nie sagen würde. Mir geht es nicht um den Apfel hinten auf dem Produkt, mir geht es nicht darum möglichst viel Geld auszugeben, weil das ja „cool“ ist.
Nein, mir geht es um einfach alles. Es muss alles zusammenpassen und das ist nun einmal bei Apple Produkten der Fall.

Ich versuche nicht meine Freunde von Apple Produkten zu überzeugen und ich versuche nicht ihnen einen Mac anzudrehen.
Für mich selbst ist klar, ich würde niemals mehr einen PC mit Windows benutzen oder kaufen.

Ich bin froh solche Produkte nutzen zu können. Diese sind ihr Geld wert –  Was andere darüber denken ist ihr Ding.
An dieser Stelle zitiere ich einmal Lukas von macmylife: „Aber bis dahin – lasst die Leute reden, bleibt stolz im Hintergrund und wartet auf die Diskussionspartner, die konstruktiv und offen bleiben (von denen es unter den Nicht/Noch nicht-Appleuser leider sehr wenige gibt).“


So wie es jetzt ist, mit einem Mac, so bin ich zufrieden. Anders? Nein Danke…

©rock-my-mac|Christian Heeren

Autor

Junior Art Director aus Ostfriesland. Lebt und arbeitet in Hamburg.

8 Kommentare

  • Pingback: Warum sind wir anders? - rosenblut

  • Pingback: Blog Anders denkend? - MacView

  • Kurz und knapp:
    Es ist das Design, innovativ, easy to use. Richtig gutes Zusammenspiel von Hardware, Software und OS. Ich freue mich jeden Tag diese tollen Produkte zu nutzen.

    Ich ärger mich eigentlich, nicht schon früher den Switch gemacht zu haben…
    08/2009: iPhone 3GS 02/2010: iMac 21,5″

    Gruß
    Christian/kepheus1

  • Pingback: [Update] Warum sind wir anders? - iAppleptiker's Daily Dose

  • … Mir gefallen Apple Produkte auch, obwohl es einiges gibt, wo ich mit dem eingeschlagenen Weg von Apple, was Restriktionen angeht nicht eiverstanden bin. Ich sehe auch als Apple User nicht alles durch die „Rosarote AppleBrille“. Nein, nicht alles was von Apple kommt ist gut und macht Spaß… Mir fällt als erstes immer wieder der Finder ein.. Oder warum ist Spotlight eigentlich mit 10.5 schlechter/unübersichtlicher geworden? In 10.4 wars angenehmer damit zu arbeiten. Es gibt einiges was zu verbessern wäre 🙂
    Ich benutze Apple Hardware seit mehr als 15 Jahren und nicht immer ist alles toll und easy to use ;)…
    Gruß
    Jens

Comments are closed.