600.000 iPhone 4 Bestellungen am 1. Tag

Am gestrigen Dienstag starteten die offizielen iPhone 4 Vorbestellungen in vielen Ländern. Gleichzeitig dürfe dies wohl der größte Ansturm auf Apple und alle anderen beteiligten Unternehmen gewesen sein. 600.000 Bestellungen sorgten schon in den ersten Stunden für Chaos und führten letztendlich zum Zusammenbruch der Onlinebestellsysteme.

Auf diesen Ansturm war wohl kein Unternehmen richtig vorbereitet weder Apple, noch die Telekom. Daher liefen auch schon innerhalb kürzester Zeit die Telefonleitungen vieler Hotlines heiß, Server warfen das Handtuch und Webseiten waren zeitweiße überhaupt nicht mehr erreichbar.

Dies führte logischerweise zu zahlreichen unzufriedenen Kunden und da sich „Steve Jobs“ diesen Unmut der Kunden z.Zt. nicht leisten kann, kam auch Prompt eine offizielle Entschuldigung aus Cupertino.

„Wir entschuldigen uns bei allen, die auf Schwierigkeiten stießen und hoffen, dass sie es noch einmal in einem Apple Store oder einem Mobilfunkanbieter versuchen werden“ (Original Pressemeldung)